Zurück zur Homepage

Terminkalender
Ein einfacher Terminkalender mit folgenden Features:
Der Kalenderbeginn wird im Blatt Einstellungen in die Zelle C2 eingetragen. Danach werden automatisch die Feiertage mittels meiner Osterformel berechnet, diese stehen dann im Bereich B4:B17 im Blatt Einstellungen.
Ab B18 kann man selber noch Feiertage oder sonstige arbeitsfreien Tage eintragen. Samstage, Sonntage und Feiertage werden im Kalenderblatt über die bedingte Formatierung farbig angezeigt.
Ändern wie folgt: Zelle-Bereich markieren, Format/Bedingte Formatierung, Zellformate für jede Bedingung einstellen.
Im Blatt Projekte kann in Spalte A ein Projektname vergeben werden, der dann im Kalenderblatt als Kommentar vergeben wird. Wenn als Projektname nichts steht, bricht das Makro an dieser Stelle ab. In die zweite Spalte kommt die Farbe, die im Kalenderblatt angezeigt werden soll. In die dritte und vierte der Zeitbereich, bzw. in die dritte das Datum. Dann auf den Button Eintragen drücken und das wars.
Als Zeitstrahl im Blatt Monatsplanung:
Im Blatt Monatsplanung wählt man einen Monat oder schreibt in A3 einen Anfangstag. Die nächsten 31 Tage
werden nun dargestellt, die Termine, die in diesem Zeitraum liegen, werden eingetragen und farblich angezeigt. Bei jeder Änderung in A3 oder nach dem Klick auf "Berechnen" werden die Termine neu eingetragen. Die Kalenderwochen werden auch nach einer eigenen Methode berechnet, da die interne Tabellenfunktion nicht nach unserer DIN rechnet.
Beispieldatei (planung.zip 35 KB)